Mathematik / Geometrie

Nicht wenigen Erwachsenen ist die Schulmathematik als staubiger Exerzierplatz in schlechter Erinnerung. Dort waren Drill, aber kaum der eigene Verstand gefragt. Viele haben selbst nur gelernt, Rechenwege automatisch abzuarbeiten, ohne sie je richtig zu verstehen.

Nicht selten staunen Pädagog*innen über die Klarheit und Einfachheit, die sich in mathematischen Aufgaben verbergen. Ein wesentlicher Grund für dieses verzerrte Bild der Mathematik dürfte in der zu rasch und zu früh vollzogenen Abstraktion liegen.

In Montessoris Didaktik werden die Forderungen der modernen Lernpsychologie konsequent realisiert. Die Materialien kommen den sensomotorischen Bedürfnissen des Kindes entgegen.

Zu ihrem ausgefeilten didaktischen Konzept hat Montessori Materialien entwickelt, die auf jeder Stufe das Wesentliche über das Tun zugänglich machen. Erst anschließend daran folgt Übung und Vertiefung.

Die im Kurs angebotenen Materialien überspannen die Bereiche von der Einführung des Zahlbegriffs bis hin zum Wurzelziehen und die Grundlagen der Geometrie. Die Teilnehmer*innen lernen, alle Materialien sicher zu bedienen. So können sie den Kindern die Mathematik im wahrsten Sinn des Wortes begreifbar machen.

Bei der eigenständigen Arbeit macht das Kind faszinierende Entdeckungen und erwirbt gleichzeitig die Grundlagen der Mathematik. Jedes Kind braucht dabei unterschiedlich viele Wiederholungen, bis es seinen Bedarf an konkreter Erfahrung gesättigt hat. Dann kann es von sich aus den Schritt in die Abstraktion vollziehen. Auf dieser Grundlage kann das jeweils Nachfolgende an das bisherige Wissen sicher angebunden werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner