Institut für lebendiges Lernen
Triebenbachstr. 17, 5020 Salzburg
Österreich
Tel/Fax +43 (0)662 830101
Startseite · Montessori-Lehrgang · Montessoris Theorie, das Fundament ihrer Pädagoik

Montessoris Theorie, das Fundament ihrer Pädagoik

Die Montessori-Pädagogik ist ein umfassendes Erziehungs- und Bildungskonzept, das den Menschen in seiner Ganzheit erfasst.

Die Ausbildung ist inhaltlich und methodisch so gestaltet, dass sie sich als KindergärtnerIn oder LehrerIn auf den ineinander verschränkten Ebenen der pädagogischen Theorie Montessoris, ihrer Didaktik und ihrer Methode qualifizieren.

Montessoris umfassendes Bildungskonzept und ihr Bild vom Menschen bilden den handlungsleitenden Hintergrund, vor dem die Fragen der praktischen Konsequenzen und die Umsetzung und Anwendung im persönlichen Berufsfeld reflektiert werden.

Themen der Montessori-Pädagogik

  • Maria Montessori Leben und Werk
  • Der psychische Embryo
  • Der absorbierende Geist
  • Die sensiblen Perioden
  • Die Bedeutung der Bewegung
  • Die Schulung der Sinne
  • Die Phasen der EntwicklungDie Bedeutung der Kindheit
  • Die Polarisation der Aufmerksamkeit und die Normalisation
  • Die vorbereitete Umgebung
  • Freiheit und Bindung
  • Stellung und Bedeutung des Erziehers /der Erzieherin
  • Didaktische Prinzipien der Mont. Päd.
  • Soziale Erziehung
  • Sittliche Erziehung, Stufen des Gehorsams und Disziplin
  • Die musische ErziehungDie Religiöse Erziehung
  • Die Stille
  • Kosmische Erziehung
  • Entwicklung der Sprache und sprachliche Erziehung
  • Der menschliche Geist, ein mathematischer Geist
  • Die Beobachtung
  • Die Geschichte der Montessori-Pädagogik

Diese Themen werden kombiniert mit den didaktischen Blöcken behandelt.