Institut für lebendiges Lernen
Triebenbachstr. 17, 5020 Salzburg
Österreich
Tel/Fax +43 (0)662 830101
Startseite · Häufige Fragen · Versetzung / Anstellung

Versetzung / Anstellung

Das Land Salzburg gewichtet das Montessori -Diplom bei Anstellung und Versetzung.

Versetzungsrichtlinien Neu:

Im Land Salzburg wurden für 2006/07 nach Vorschlägen einer Arbeitsgruppe (bestehend aus Vertretern der Schulaufsicht, der ARGE Direktoren, der Personalvertretung, der Eltern und der Schulverwaltung) die Versetzungsrichtlinien neu gefasst.

"Grundsätzlich werden die VertragslehrerInnen in Abhängigkeit vom Dienstalter versetzt. Einschränkungen bestehen bei Vorliegen von sozialen sowie von pädagogischen Gründen.

Bei den pädagogischen Gründen ist zwischen "schwerwiegenden pädagogischen Gründen" und "sonstigen pädagogischen Gründen" zu unterscheiden.

"Bei nachfolgenden pädagogischen Gründen handelt es sich um 'schwerwiegende pädagogische Gründe':

  • In allen Schultypen Montessori und Freinet....."
  • "Schwerwiegende pädagogische Gründe sind in jedem Fall einzuhalten."

Montessori und Freinet: "... bei Vorliegen einer voll geprüften, national anerkannten, abgeschlossenen Montessori- oder Freinet-Ausbildung ...."

Anstellung

Sie bewerben sich für eine Anstellung als LandeslehrerIn im Bundesland Salzburg?

Für ihre Platzierung auf der Warteliste wird der Montessori-Lehrgang mit 5 Punkten bewertet